Seiten

Sonntag, 26. Juli 2015

Es war sooooo...

schön.....beim Workshop-Wochenende von Annika Flebbe.

es ist zwar immer anstregend: längere Anreise, drei erfüllte und kreative Workshop-Tage
....so nette Kontakte mit Mädels aus ganz Deutschland, Belgien und Österreich

....aber sie macht süchtig...diese nette Auszeit bei Anni in Velbert.

Und was hat sich meine "Paper-Queen" wieder für tolle Projekte einfallen lassen.
Zum Einsatz kamen wunderbare Naturpapiere, die verschiedenster Art und Weise
verarbeitet wurden.

Das Oberkracher-Projekt war für mich am Samstag der Bau einer wunderschönen
Schachtel. Ich hatte, es mir viel schwieriger vorgestellt, so eine Box herzustellen. Das Material für
weitere Exemplare ist schon vorhanden.

Natürlich waren die anderen Projekte auch nicht zu verachten: ein raffiniertes Ideen-Buch
sowie ein Geburtstagskalender-Ringbuch sind entstanden. Hier einige Eindrücke von meiner Umsetzung.




 Bei den letzten Workshops ging bei mir immer was schief: verstempelt, verschnitten und bei diesem
Buch ist knapp vor Fertigstellung ein fetter Riss im Papier...mein ADAC, mein gelber
Engel in Sachen Papier ist mich Uschi vom Steckenpferdchen in Großostheim:
"Frau Herrmann, immer schön ruhig bleiben, das kriegen wir schon hin!" nachdem aus meinem Mund,
die eine oder andere Unflätigkeit entwichen war.
Sieht doch aus, als wäre alles so gewollt...es kann sich immer was Neues entwickeln.




Bis auf den Geburtstagskalender bin ich mit allen Projekten fertig geworden...aber dieser wird
 ganz sicher nicht als Ufo in einer Schublade verschwinden. Ich habe mir den einen oder anderen Geburtstag von anderen Papierliebhabern notiert.
Zukünftig möchte ich lieber wieder Karten mit einigen persönlichen Worten versenden.
So praktisch What`s up, facebook und Email sind, sollte man als Kartengestalter zum Klassiker
greifen....der Schuster hat die schlechtesten Leisten...oder wie ist das Sprichwort?



Anna und Uschi hatten eine kleine Auswahl an schönen Dingen aus dem Steckenpferdchen mitgebracht und ich bin stolze Besitzerin von einigen neuen Alphabet-Stanzen, (der Deluxe-Ehemann schaut nur selten hier vorbei...ist auch besser so :-), denn er hat auch die neuen Stempel-Sets von Carmen "Inkystamp" und einige Bögen feinstes Naturpapier von Annika noch nicht gesehen.

Ihr versteht mich....sie wollten zu mir :-)

....und Anni, es hat Dich kurz vor der Veranstaltung zum Verzweifeln gebracht, dass Dein Haus-Caterer abgetaucht ist...aber wir konnten uns aber von Deinen tollen Kochkünsten verwöhnen lassen.

Ein Dank gilt den vielen Helfern im Hintergrund, denn eine allein kann so eine Veranstaltung nicht stemmen.

Ich hoffe, dass alle Teilnehmerinnen gut nach Hause gekommen sind, alle zufrieden auf ihre Werke schauen
und sich viele im nächsten Jahr wiedersehen.

In diesem Sinne kreative Grüße

Iris

Mittwoch, 22. Juli 2015

Versuch der Produktphotographie...

...nach einem Tipp von einer Bloggerfreundin, habe ich mich spontan
zu einem Photoworkshop mit dem Thema "Produktphotographie" in Frankfurt
angemeldet. Wie sollte es anders sein, hatte ich eine meiner Betonschalen
im Gepäck (warum nicht am eigenen Objekt üben...).

Wir waren nur vier Teilnehmer in dem Fotostudio und so blieb ganz viel Zeit
auszuprobieren und die Tricks des Profis zu erfahren.

Einzug halten wird in meinem Haushalt weißer und schwarzer Fotokarton,
Glasplatten, Handschuhe, Pipetten sowie zwei Tageslichtlampen
.,....aber auch die Gewissheit, sich mit der eigenen Kamera noch besser
auseinanderzusetzen und sich mit der technischen Nachbearbeitung zu beschäftigen.

Alle Bilder, die ich zeige sind unbearbeitet, aber ich bin mit dem Ergebnissen
schon sehr zufrieden. Jetzt heißt es üben und nochmals üben!

Es wird nicht der letzte Workshop dieser Art gewesen sein..

Kreative Grüße

Iris










Dienstag, 21. Juli 2015

Wir sagen danke...

...ja, es gibt mich noch. Nach einer kleinen  Auszeit melde ich
mich kurz zurück. Viele Termine und die Hitze hatten mich kreativ
"lahmgelegt" und ich muss gestehen, diese Phase ist gefühlt noch nicht
ganz abgeschlossen. ABER, dass kann sich auch schnell wieder ändern.

Gestern Nachmittag gab es das Klassen-Abschlussfest meiner Tochter in der
Grundschule. Nach den Sommerferien geht es auf die weiterführende Schule.
Wochenlang wurden still und heimlich Lieder und Tänze einstudiert, die dann
voller Stolz den Eltern präsentiert wurden. So manch Erwachsener hatte den Kloß
im Hals und es wurde das eine oder andere Tränchen im Augenwinkel verdrückt...

...und es gab gemeinsame Geschenke für die Lehrer (...und auch für die Kinder
...aber erst am Freitag, dem letzten Schultag).
Für den Klassenlehrer und die Intergrationskaft gab es ein handgebundenes Buch
im DIN A4 Format. Jedes Kind hatte eine Seite individuell mit Bildern und
sehr persönlichen Worten gestaltet.

Für die restlichen Lehrer gab es Brotdosen mit einem Vinylaufdruck.

Den Gesichtern nach sahen  die Beschenkten ganz zufrieden aus:-)

Kreative Grüße

Iris












Mittwoch, 1. Juli 2015

Challenge "Sommerfrüchte" oder Apfelgelee ganz easy

...."Sommerfrüchte" so heißt die aktuelle Challenge vom Steckenpferdchen
in Großostheim. Da ich keinen Früchtestempel besitze (läßt sich ja ändern),
gibt von mir heute ein gekochtes Apfelgelee für das Sonntags-Frühstück
oder zum Verfeinern von Salatsoßen.

Die Verpackung musste schnell gefertigt werden, aber mit einigen Kreisen,
meiner Lieblings-Apfel-Stanze, etwas colorierten Papier und dem kleinen
Apfel aus Silber (aus Tibet versteht sich)...ist doch mit Sicherheit für den
Betrachter zügig auf den Inhalt zu schließen.

Hier das Rezept:
750 ml Apfelsaft
1 kg Gelierzucker
Saft einer Zitrone

Zubereitung:
Alle Zutaten verrühren und zum Kochen bringen, dann 1 Minute sprudelnd
kochen lassen. In Gläser füllen und fertig!

Heute Morgen muss ich erst mal bei meinen DT-Kolleginnen vorbeischauen,
was die gezaubert haben. Und wie immer lohnt es sich bei der Challenge mit
zu machen. es winken Einkaufsgutscheine für die Gewinner.

Kreative Grüße

Iris